Zuverlässige
Lieferkette
Schweiz
Standort
Grossbritannien
Standort

Was wir aus Asien lernen können und was Schutzmasken damit zu tun haben

Während Deutschland immer noch einen Anstieg der Coronavirus-Fälle meldet, scheinen China und einige seiner Nachbarländer das Virus nach Umsetzung verschiedener Maßnahmen eingedämmt zu haben. Letzte Woche wurden in China mehr geborgene Patienten aus dem Krankenhaus entlassen als neue Patienten aufgenommen wurden. Dieser Präzedenzfall weist darauf hin, dass die von China und seinen Nachbarstaaten ergriffenen Präventionsmaßnahmen dazu beitragen, das Covid-19-Virus einzudämmen.
Außerhalb Chinas verbreitet sich das Virus jedoch immer noch und in Deutschland nimmt es Fahrt auf. Es ist Zeit für uns, von Asien zu lernen und zu sehen, welche Schritte ihnen in dieser Krise geholfen haben. Während in Deutschland nicht alle Maßnahmen durchführbar wären, könnten einige von ihnen uns helfen, den Ausbruch einzudämmen.

Was Könnte Der Westen Von Asien Lernen?

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat die Bemühungen mehrerer asiatischer Länder anerkannt, die einige Erfolge bei der Begrenzung der Ausbreitung des Covid-19-Virus erzielt haben. Länder wie Taiwan, Singapur und Hongkong konnten ihre Coronavirus-Fälle trotz ihrer Nähe zu China niedrig halten. Es ist immer noch schwer zu sagen, dass Asien das Coronavirus zu diesem Zeitpunkt besiegt hat, aber man kann davon ausgehen, dass ihre Schutzmaßnahmen effizient funktionieren. Gleichzeitig hat die westliche Welt Probleme, das Virus in Schach zu halten, und muss möglicherweise Maßnahmen umsetzen, die die asiatischen Länder sowohl auf individueller als auch auf staatlicher Ebene ergriffen haben.

Agiere Schnell:

Die vorbeugenden Maßnahmen, die die asiatischen Länder ergriffen haben, waren nicht unbekannt, aber der entscheidende Faktor für sie war, wie schnell sie auf die Situation reagierten. Hongkong und andere ostasiatische Länder hatten bereits in der Vergangenheit SARS, MERS und Schweinegrippe überstanden, was ihnen die Erfahrung gab, die zur Bewältigung dieser Krise erforderlich war. Diese Länder hatten bereits Protokolle, und einige haben sie bereits in der ersten Januarwoche in die Tat umgesetzt. Die gleiche schnelle Reaktion wird von Westen erwartet, um den Ausbruch zu verringern.

Breite und erschwingliche Tests

“Unabhängig davon, wie Ihre Gesundheitssysteme oder politischen Systeme organisiert sind, bleiben die Schlüssel zur Seuchenbekämpfung gleich”, sagte Jessica Justman, Professorin für Medizin in Epidemiologie an der Columbia University, testen, verfolgen, isolieren und informieren.
In Südkorea, als die Zahl der Fälle rasch anstieg, entwickelten sie einen Test für das Virus und führten täglich 10.000 kostenlose Tests durch. Dies ermöglichte es Südkorea, Patienten frühzeitig zu isolieren und zu behandeln, was die Ausbreitung und Sterblichkeitsrate des Virus verlangsamte.

Quarantäne:

China hat einen Präzedenzfall geschaffen, als es die gesamte Provinz Hubei unter Quarantäne stellte. Untersuchungen zeigen, dass dies dazu beitrug, die Übertragung des Virus in Übersee zu verringern. Bald folgten andere, und jedes Land, in dem es zu einer Coronavirus-Krise kam, erzwang eine Sperrung. Italien war das erste Land, das das ganze Land gesperrt hat, aber nicht bevor die Zahl der Todesopfer außer Kontrolle geraten ist. Glücklicherweise haben die meisten Länder heute eine Sperrung im Inland erzwungen, um das Virus einzudämmen.

Soziale Distanzierung:

Das Absagen von Medienereignissen und das Schließen von Orten, an denen sich Menschen versammeln, ist eine der effektivsten Strategien, um einen Ausbruch einzudämmen. Hong Kon war der erste außerhalb Chinas, der in der letzten Januarwoche Schulen geschlossen hat. In diesen Wochen wurden auch andere öffentliche Versammlungen abgesagt, wobei Filmfestivals, Konferenzen und Sportveranstaltungen abgesagt wurden.
Organisationen nutzten dies und führten Werbekampagnen durch, die die Öffentlichkeit ermutigen, Abstand zu halten und zu Hause zu bleiben, um ihre Sicherheit zu gewährleisten. Diese Bemühungen gehen Hand in Hand mit der Zustimmung der Öffentlichkeit zu solchen Maßnahmen. Die asiatische Bevölkerung hat es nicht schwer, diesen Maßnahmen zu folgen, wenn die Regierungen autoritärer sind. Experten gehen davon aus, dass Asien solche Schritte frühzeitig durchgesetzt hat, während die westliche Welt erst reagierte, als ihre Fälle die tausend Zahlen erreichten, weshalb sie den Ausbruch nicht richtig kontrollieren konnten.

Was Schutzmasken zu tun haben

Es gab verschiedene Meinungen, die für Gesichtsmasken relevant waren und wie wirksam sie gegen Covid-19 waren. Einige Gesundheitsorganisationen ermutigen zu ihrer Verwendung, während andere vorschlugen, dass nur infizierte und das medizinische Personal sie trägt. Aufgrund der sich verschlechternden Situation ermutigt jetzt jede Organisation die Öffentlichkeit, Schutzmasken zu verwenden. Das Coronavirus ist neu, was bedeutet, dass unser Immunsystem nicht weiß, wie es richtig bekämpft werden soll.
Die saisonale Grippe ist nicht so schwerwiegend, weil wir sie schon einmal erlebt haben und unser Immunsystem weiß, wie man sie bekämpft. Deshalb ist jede vorbeugende Maßnahme gegen Coronavirus wichtig. Schätzungsweise 25% der Coronavirus-Patienten fühlen sich gut und wissen nicht, dass sie infiziert sind und ansteckend sein können. Daher ist das Tragen einer Maske heute wichtiger als je zuvor, um andere vor ihren Keimen zu schützen.

Wie Ihre Maske andere schützen kann:

Sogar eine einfache hausgemachte Maske kann wirksam sein, um Tröpfchen von Husten und Niesen einzufangen. Eine kürzlich von der University of Hong Kong und der University of Maryland durchgeführte Studie beobachtete den Unterschied, wenn jemand in einen Trichter ausgeatmete, ohne dass etwas seinen Mund oder seine Nase bedeckte, und wenn er einfache Masken trug. “Wenn wir alle Ergebnisse zusammen betrachten, stellen wir fest, dass Masken die meisten Virusbeladenen Atem Tröpfchen und einige der Virus beladenen Aerosole stoppen können”, sagte Ben Cowling von der School of Public Health der Universität von Hongkong und der leitende Autor der Studie.

Wie kann Ihre Maske Sie schützen?

Untersuchungen haben gezeigt, dass Sie durch das Tragen einer Maske Ihre Keime einfangen können. Es sagt uns jedoch nicht, ob beim Tragen eingehende Keime vermieden werden, da dies vom Stoff und der Passform der Maske abhängt.

Trage Ich eine Maske nur außerhalb meines Hauses oder auch drinnen:

Sie müssen eine Maske außerhalb Ihres Hauses tragen, da Sie sich dann einem Expositionsrisiko aussetzen, weil Sie nicht wissen, wer das Virus hat und wer nicht. Aber wenn Sie zuhause sind, tragen Sie eine Maske nur, wenn einige krank sind. Der Patient sollte in einem separaten Raum isoliert werden, um Kontakt zu vermeiden, und sowohl der Patient als auch die Pflegekraft sollten Gesichtsmasken tragen, wenn sie miteinander in Kontakt stehen.

Eine Maske auswählen oder tragen

Das Bewusstsein für die Gesichtsmasken in Kombination mit dem Mangel an medizinischen Masken hat uns Masken in allen Formen und Farben gezeigt. Aber jeder muss eine verantwortungsvolle Entscheidung treffen, welche Maske verwendet werden soll.

Arten von Masken

Atemschutzmasken:
* FFP2 (Europa EN 149-2001)
* N95 (United States NIOSH-42CFR84)
* KN95 (China GB2626-2006)

Diese Masken liegen eng am Gesicht an und weisen die höchste Filtration Effizienz auf – sie blockieren 95% der Partikel. Eine FFP2/N95/KN95-Maske wird für medizinisches Personal empfohlen, das bei medizinischen Eingriffen an infizierten Patienten in engen Kontakt mit dem Virus kommt. Der Rest von uns braucht nicht so viel Schutz und angesichts ihres knappen Angebots sollten wir diese nur für die Beschäftigten im Gesundheitswesen reservieren. StaySafe24 grössere Mengen an Masken an Lager.

Medizinische Masken:

Diese Masken sind rechteckig mit elastischen Ohrschlaufen und werden manchmal auch als chirurgische Masken bezeichnet. Sie bestehen aus Papier ähnlichem Vlies und sind wirksam gegen das Einfangen von Keimen beim Husten. Im Vergleich zum FFP2/KN95/N95 blockieren sie bis zu 60-80 Prozent der Partikel. Auch hier kann StaySafe24 mit einer zuverlässigen Lieferung punkten. Auch in grösseren Mengen.

Selbstgemachte Masken:

Gesundheitsorganisationen ermutigen die Öffentlichkeit nun, im Freien selbstgemachte Masken zu verwenden, um sich selbst zu schützen. Obwohl nicht alle Masken effektiv sind, können Sie mit dem richtigen Stoff und der richtigen Passform eine sehr effektive herstellen. Im Folgenden finden Sie einige Materialien, die Sie zur Herstellung einer Maske von guter Qualität verwenden können.
• T-Shirts
• Quilt Stoff aus Baumwolle:
• Kissenbezüge
• Kaffeefilter
• Schals und Kopftücher

Wichtige Lehren aus Asien, wie man mit einem Coronavirus-Ausbruch leben kann:

Verbreiten Sie gute Hygiene Praktiken
Waschen Sie Ihre Hände länger als 20 Sekunden mit Seife, bedecken Sie Mund und Nase beim Niesen oder Husten und vermeiden Sie es, Augen, Nase oder Mund zu berühren. Dies sind Beispiele für gute Hygiene Praktiken. In Städten wie Hongkong tragen die Menschen Handschuhe, bevor sie ihre Häuser verlassen, und verwenden Alkoholtücher, um Oberflächen zu desinfizieren. In Büros und Geschäften können verschiedene Desinfektions Stationen eingerichtet werden, um die Menschen zu ermutigen, ihre Hände regelmäßig zu reinigen.

Zusätzlich wird empfohlen bereits vorrätig die nötigen Atemschutzmasken als Sicherheit an Lager zu haben. Mit dieser Massnahme werden Notlügen wie in der Schweiz geäussert, dass Atemschutzmasken keinen Schutz bieten, vermieden. Dies wurde dem Volk mitgeteilt, damit die raren Masken zum medizinischen Personal gelangen. Was durchaus Sinn macht. Jedoch sollten zu jederzeit genügen Masken vorhanden sein. Wo keine Viren und Bakterien herumfliegen ist die Ansteckungsgefahr auch niedriger.

Bieten Sie den Mitarbeitern Flexibilität:
Um das Risiko einer Ausbreitung der Infektion zu verringern, haben Büros in Asien ihren Mitarbeitern flexible Arbeitsbedingungen gegeben. Einige Unternehmen haben ihren Mitarbeitern erlaubt, von zu Hause aus zu arbeiten, während andere alle nicht wesentlichen Arbeitnehmer nach Hause geschickt haben. Es gibt offensichtlich Schwierigkeiten bei der Verwaltung, aber moderne Technologie erleichtert es ganzen Unternehmen, von zu Hause aus zu arbeiten

Keine Panik Käufe
Als das Virus Asien traf und ein Mangel an Vorräten festgestellt wurde, begannen die Menschen in Panik zu geraten. Obwohl die Regierung versicherte, dass es nicht zu einem akuten Mangel kommen würde, waren die Supermärkte ausverkauft, und die Leute stapelten Vorräte, um sie wochenlang zu halten.